Daniel
Thorell

VIOLONCELLO
Schweden

Der 1997 in Schweden geborene Daniel Thorell begann mit dem Cellospiel im Alter von fünf Jahren. Er studiert aktuell bei Torleif Thedéen an der Norwegian Academy of Music und ist Teilnehmer der Class d’Excellence de Violoncelle bei Gautier Capucon. Außerdem besuchte er Meisterkurse unter anderem bei Jens-Peter Maintz, Danjulo Ishizaka, Maria Kliegel, Claudio Bohorquez und Antonio Meneses.

Daniel ist Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter der Rovere D’oro Wettbewerb, der 54. Internationale Cellowettbewerb Markneukirchen sowie die Janigro Cello Competition. Er ist Stipendiat des SWEA International Scholarship, der Royal Swedish Academy of Music und anderer.

Seine Auftritte umfassen das Swedish Symphony Orchestra, das Stockholm Philharmonic Orchestra, das Gothenburg Symphony Orchestra sowie verschiedene Festivals in Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland und Polen.

Daniel spielt ein Cello von L. Bisiach, zur Verfügung gestellt durch die Järnåker Foundation.