Organisation & Leitung

Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Kronberg Academy

Die Kronberg Academy gilt heute als eine der wichtigsten Begegnungs-, Inspirations- und Ausbildungsstätten für junge Geiger, Bratschisten, Cellisten und inzwischen auch für junge Pianisten: Mitten in Europa versammelt sie eine Weltauswahl der begabtesten jungen Musiker und bringt sie mit den großen Künstlern unserer Zeit zusammen. In den Kronberg Academy Studiengängen arbeiten junge Solisten das ganze Jahr über intensiv mit großen Musikern und können einen Bachelor- und Masterabschluss erwerben. Die Veranstaltungen der Kronberg Academy – öffentliche Meisterkurse und Kammermusik-Projekte sowie das Kronberg Academy Festival – bieten jungen Künstlern immer wieder eine gemeinsame Bühne mit ihren Vorbildern und dem Publikum die Gelegenheit, in diese besondere Atmosphäre mit einzutauchen. Mehrmals im Jahr gehen Studierende der Kronberg Academy gemeinsam „on Tour“ und treten auf internationalen Bühnen zusammen auf. Mit dem Bau des „Casals Forums“, eines Kammermusiksaals und eines Studienzentrums, wird die Kronberg Academy all ihren Aufgaben in Kronberg ein Zuhause und eine Zukunft geben.

Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011
kronbergacademy.de
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Universität der Künste Berlin

Die Universität der Künste Berlin ist eine der größten künstlerischen Hochschulen Europas und einige der wenigen, die alle künstlerischen Disziplinen und die auf sie bezogenen Wissenschaften in sich vereint. An den vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie dem Zentralinstitut für Weiterbildung und den hochschulübergreifenden Zentren Tanz und Jazz (JIB Berlin) werden über 70 künstlerische, künstlerisch-wissenschaftliche und künstlerisch-pädagogische Studiengänge angeboten. Von rund 4.000 Studierenden stammt etwa ein Fünftel aus dem Ausland. Die Geschichte der Hochschule reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preußischen Akademie der Künste im Jahr 1696.
Ihre heutige Form erhielt die UdK Berlin 1975 durch den Zusammenschluss der Hochschule für bildende Künste und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst zur Hochschule der Künste (HdK). Seit 2001 trägt die Universität der Künste Berlin ihren heutigen Namen. Mit mehr als 700 Veranstaltungen im Jahr trägt die UdK Berlin maßgeblich zum kulturellen Leben der Stadt bei.

Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011
udk-berlin.de